Cisco Routing and Switching BootCamp v3.0 CCNA 3.0

Duration: 
5 days
Codes: 
CCNA
Versions: 
V3.0,3.0

Overview

Eine CCNA Routing and Switching-Zertifizierung erfordert zwei Kursbesuche sowie das Ablegen des zugehorigen Examens und dauert normalerweise mehrere Wochen. Mit unserem BootCamp erreichen Sie die Zertifizierung sehr viel schneller und gunstiger! Eine CCNA Routing and Switching-Zertifizierung erfordert zwei Kursbesuche sowie das Ablegen des zugehorigen Examens und dauert normalerweise mehrere Wochen. Mit unserem BootCamp erreichen Sie die Zertifizierung sehr viel schneller und gunstiger! Eine CCNA Routing and Switching-Zertifizierung erfordert zwei Kursbesuche sowie das Ablegen des zugehorigen Examens und dauert normalerweise mehrere Wochen. Mit unserem BootCamp erreichen Sie die Zertifizierung sehr viel schneller und gunstiger! Wichtig fur den Prufungserfolg ist eine gute Vorbereitung – daher schicken wir Ihnen schon vor Kursbeginn die Schulungsunterlagen des Kurses CCNAX – Interconnecting Cisco Networking Devices: Accelerated Wichtig fur den Prufungserfolg ist eine gute Vorbereitung – daher schicken wir Ihnen schon vor Kursbeginn die Schulungsunterlagen des Kurses CCNAX – Interconnecting Cisco Networking Devices: Accelerated Wichtig fur den Prufungserfolg ist eine gute Vorbereitung – daher schicken wir Ihnen schon vor Kursbeginn die Schulungsunterlagen des Kurses CCNAX – Interconnecting Cisco Networking Devices: Accelerated CCNAX – Interconnecting Cisco Networking Devices: Accelerated zu (Zahlungseingang vorausgesetzt). Der Kurs CCNAX wurde von Cisco extra fur eine beschleunigte Vermittlung der Inhalte konzipiert. Damit Sie ausreichend Zeit zur Beschäftigung mit den Unterlagen haben, empfiehlt sich eine rechtzeitige Buchung. zu (Zahlungseingang vorausgesetzt). Der Kurs CCNAX wurde von Cisco extra fur eine beschleunigte Vermittlung der Inhalte konzipiert. Damit Sie ausreichend Zeit zur Beschäftigung mit den Unterlagen haben, empfiehlt sich eine rechtzeitige Buchung. zu (Zahlungseingang vorausgesetzt). Der Kurs CCNAX wurde von Cisco extra fur eine beschleunigte Vermittlung der Inhalte konzipiert. Damit Sie ausreichend Zeit zur Beschäftigung mit den Unterlagen haben, empfiehlt sich eine rechtzeitige Buchung. In dem funftägigen BootCamp werden die prufungsrelevanten Inhalte der Kurse ICND1 und ICND2 in konzentrierter Form erarbeitet. Die Kurszeiten sind dazu auf 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr erweitert. Die Cisco Labs sind uber das Internet rund um die Uhr nutzbar. Wir empfehlen Ihnen daher, Ihr Laptop mitzubringen.Das Examen 200-125 (CCNA Routing and Switching ) kann bei einer Kursdurchfuhrung in unseren Trainingscentern in Frankfurt/Dietzenbach, Hamburg oder Munchen zum Abschluss des BootCamps im hauseigenen Prufungscenter abgelegt werden. In dem funftägigen BootCamp werden die prufungsrelevanten Inhalte der Kurse ICND1 und ICND2 in konzentrierter Form erarbeitet. Die Kurszeiten sind dazu auf 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr erweitert. Die Cisco Labs sind uber das Internet rund um die Uhr nutzbar. Wir empfehlen Ihnen daher, Ihr Laptop mitzubringen.Das Examen 200-125 (CCNA Routing and Switching ) kann bei einer Kursdurchfuhrung in unseren Trainingscentern in Frankfurt/Dietzenbach, Hamburg oder Munchen zum Abschluss des BootCamps im hauseigenen Prufungscenter abgelegt werden. In dem funftägigen BootCamp werden die prufungsrelevanten Inhalte der Kurse ICND1 ICND1 und ICND2 ICND2 in konzentrierter Form erarbeitet. Die Kurszeiten sind dazu auf 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr erweitert. Die Cisco Labs sind uber das Internet rund um die Uhr nutzbar. Wir empfehlen Ihnen daher, Ihr Laptop mitzubringen. Das Examen 200-125 Examen 200-125 (CCNA Routing and Switching ) kann bei einer Kursdurchfuhrung in unseren Trainingscentern in Frankfurt/Dietzenbach, Hamburg oder Munchen zum Abschluss des BootCamps im hauseigenen Prufungscenter abgelegt werden. Während des gesamten Zertifizierungsprozesses stehen Ihnen erfahrene Cisco-Trainer als Tutoren zur Verfugung. Während des gesamten Zertifizierungsprozesses stehen Ihnen erfahrene Cisco-Trainer als Tutoren zur Verfugung. Während des gesamten Zertifizierungsprozesses stehen Ihnen erfahrene Cisco-Trainer als Tutoren zur Verfugung. Kursinhalt Kursinhalt Kursinhalt Kursinhalt

  • Prufungsrelevante Inhalte des Kurses ICND1 v3.0
  • Prufungsrelevante Inhalte des Kurses ICND2 v3.0

Prufungsrelevante Inhalte des Kurses ICND1 v3.0 Prufungsrelevante Inhalte des Kurses ICND1 v3.0 Prufungsrelevante Inhalte des Kurses ICND1 v3.0 ICND1 v3.0

Prufungsrelevante Inhalte des Kurses ICND2 v3.0 Prufungsrelevante Inhalte des Kurses ICND2 v3.0 Prufungsrelevante Inhalte des Kurses ICND2 v3.0 ICND2 v3.0 Das virtuelle Lab steht den Teilnehmern vom Zeitpunkt des jeweiligen Veranstaltungsbeginns 180 Tage fur insgesamt 120h zur Verfugung. Somit konnen die Teilnehmer ihre Fertigkeiten auch nach dem Kurs anhand von weiteren Ubungen vertiefen. Das virtuelle Lab steht den Teilnehmern vom Zeitpunkt des jeweiligen Veranstaltungsbeginns 180 Tage fur insgesamt 120h zur Verfugung. Somit konnen die Teilnehmer ihre Fertigkeiten auch nach dem Kurs anhand von weiteren Ubungen vertiefen. Das virtuelle Lab steht den Teilnehmern vom Zeitpunkt des jeweiligen Veranstaltungsbeginns 180 Tage fur insgesamt 120h zur Verfugung 180 Tage fur insgesamt 120h zur Verfugung . Somit konnen die Teilnehmer ihre Fertigkeiten auch nach dem Kurs anhand von weiteren Ubungen vertiefen. Jeder Teilnehmer erhält die englischen Original-Unterlagen als Cisco E-Book. Jeder Teilnehmer erhält die englischen Original-Unterlagen als Cisco E-Book. Jeder Teilnehmer erhält die englischen Original-Unterlagen als Cisco E-Book englischen Original-Unterlagen als Cisco E-Book .

Audience

Wer das umfangreiche Know-how fur die CCNA Routing and Switching-Zertifizierung in kompakter und hocheffizienter Form erwerben und die Prufung rasch ablegen mochte, ist in diesem Power-Programm richtig. Wer das umfangreiche Know-how fur die CCNA Routing and Switching-Zertifizierung in kompakter und hocheffizienter Form erwerben und die Prufung rasch ablegen mochte, ist in diesem Power-Programm richtig. Wer das umfangreiche Know-how fur die CCNA Routing and Switching-Zertifizierung in kompakter und hocheffizienter Form erwerben und die Prufung rasch ablegen mochte, ist in diesem Power-Programm richtig. Voraussetzungen Voraussetzungen Voraussetzungen Voraussetzungen Basiswissen in den Bereichen Informations- und Internetworking-Technologien ist fur die Teilnahme erforderlich. Der straffe Zeitplan und die Themenfulle setzen ein hohes Maß an Motivation voraus. Basiswissen in den Bereichen Informations- und Internetworking-Technologien ist fur die Teilnahme erforderlich. Der straffe Zeitplan und die Themenfulle setzen ein hohes Maß an Motivation voraus. Basiswissen in den Bereichen Informations- und Internetworking-Technologien ist fur die Teilnahme erforderlich. Der straffe Zeitplan und die Themenfulle setzen ein hohes Maß an Motivation voraus.

Course Outline

Module 1: Building a Simple Network

Lesson 1: Exploring the Functions of Networking Lesson 2: Understanding the Host-to-Host Communications Model Lesson 3: Introducing LANs Lesson 4: Operating Cisco IOS Software Lesson 5: Starting a Switch Lesson 6: Understanding Ethernet and Switch Operation Lesson 7: Troubleshooting Common Switch Media Issues

Module 2: Establishing Internet Connectivity

Lesson 1: Understanding the TCP/IP Internet Layer Lesson 2: Understanding IP Addressing and Subnets Lesson 3: Understanding the TCP/IP Transport Layer Lesson 4: Exploring the Functions of Routing Lesson 5: Configuring a Cisco Router Lesson 6: Exploring the Packet Delivery Process Lesson 7: Enabling Static Routing Lesson 8: Learning Basics of ACL Lesson 9: Enabling Internet Connectivity

Module 3: Summary Challenge

Lesson 1: Establish Internet Connectivity Lesson 2: Troubleshoot Internet Connectivity

Module 4: Implementing Scalable Medium-Sized Networks

Lesson 1: Implementing and Troubleshooting VLANs and Trunks Lesson 2: Building Redundant Switched Topologies Lesson 3: Improving Redundant Switched Topologies with EtherChannel Lesson 4: Routing Between VLANs Lesson 5: Using a Cisco IOS Network Device as a DHCP Server Lesson 6: Understanding Layer 3 Redundancy Lesson 7: Implementing RIPv2

Module 5: Introducing IPv6

Lesson 1: Introducing Basic IPv6 Lesson 2: Understanding IPv6 Operation Lesson 3: Configuring IPv6 Static Routes

Module 6: Troubleshooting Basic Connectivity

Lesson 1: Troubleshooting IPv4 Network Connectivity Lesson 2: Troubleshooting IPv6 Network Connectivity

Module 7: Implementing Network Device Security

Lesson 1: Securing Administrative Access Lesson 2: Implementing Device Hardening Lesson 3: Implementing Advance Security

Module 8: Implementing an EIGRP-Based Solution

Lesson 1: Implementing EIGRP Lesson 2: Implementing EIGRP for IPv6 Lesson 3: Troubleshooting EIGRP

Module 9: Summary Challenge

Lesson 1: Troubleshooting a Medium-Sized Network Lesson 2: Troubleshooting Scalable Medium-Sized Network

Module 10: Implementing a Scalable OSPF-Based Solution

Lesson 1: Understanding OSPF Lesson 2: Multiarea OSPF IPv4 Implementation Lesson 3: Implementing OSPFv3 for IPv6 Lesson 4: Troubleshooting Multiarea OSPF

Module 11: Implementing Wide-Area Networks

Lesson 1: Understanding WAN Technologies Lesson 2: Understanding Point-to-Point Protocols Lesson 3: Configuring GRE Tunnels Lesson 4: Configuring Single-Homed EBGP

Module 12: Network Device Management

Lesson 1: Implementing Basic Network Device Management Lesson 2: Evolution of Intelligent Networks Lesson 3: Introducing QoS Lesson 4: Managing Cisco Devices Lesson 5: Licensing

Module 13: Summary Challenge

Lesson 1: Troubleshooting Scalable Multiarea Network Lesson 2: Implementing and Troubleshooting Scalable Multiarea Network Labs Discovery 1: Get Started with Cisco CLI Discovery 2: Perform Basic Switch Configuration Discovery 3: Observe How a Switch Operates Discovery 4: Troubleshoot Switch Media and Port Issues Discovery 5: Inspect TCP/IP Applications Discovery 6: Start with Cisco Router Configuration Discovery 7: Configure Cisco Discovery Protocol Discovery 8: Configure Default Gateway Discovery 9: Exploration of Packet Forwarding Discovery 10: Configure and Verify Static Routes Discovery 11: Configure and Verify ACLs Discovery 12: Configure a Provider-Assigned IP Address Discovery 13: Configure Static NAT Discovery 14: Configure Dynamic NAT and PAT Discovery 15: Troubleshoot NAT Discovery 16: Configure VLAN and Trunk Discovery 17: Troubleshoot VLANs and Trunks Discovery 18: Configure Root Bridge and Analyze STP Topology Discovery 19: Troubleshoot STP Issues Discovery 20: Configure and Verify EtherChannel Discovery 21: Configure a Router on a Stick Discovery 22: Configure a Cisco Router as a DHCP Server Discovery 23: Troubleshoot DHCP Issues Discovery 24: Configure and Verify HSRP Discovery 25: Troubleshoot HSRP Discovery 26: Configure and Verify RIPv2 Discovery 27: Troubleshoot RIPv2 Discovery 28: Configure Basic IPv6 Connectivity Discovery 29: Configure IPv6 Static Routes Discovery 30: Use Troubleshooting Tools Discovery 31: Configure and Verify IPv4 Extended Access Lists Discovery 32: Troubleshoot IPv4 Network Connectivity Discovery 33: Configure and Verify IPv6 Extended Access Lists Discovery 34: Troubleshoot IPv6 Network Connectivity Discovery 35: Enhance Security of Initial Configuration Discovery 36: Limit Remote Access Connectivity Discovery 37: Configure and Verify Port Security Discovery 39: Configure External Authentication Using RADIUS and TACACS+ Discovery 40: Configure and Verify EIGRP Discovery 41: Configure and Verify EIGRP for IPv6 Discovery 42: Troubleshoot EIGRP Discovery 43: Configure and Verify Single-Area OSPF Discovery 44: Configure and Verify Multiarea OSPF Discovery 45: Configure and Verify OSPFv3 Discovery 46: Troubleshoot Multiarea OSPF Discovery 47: Configure Serial Interface and PPP Discovery 48: Configure and Verify MLP Discovery 49: Configure and Verify PPPoE Client Discovery 50: Configure and Verify GRE Tunnel Discovery 51: Configure and Verify Single Homed EBGP Discovery 52: Configure Syslog Discovery 53: Configure SNMP Challenge 1: Summary Challenge Lab: 1 Challenge 2: Summary Challenge Lab: 2 Challenge 3: Implementing RIPv2 Challenge 4: Implement IPv6 Static Routing Challenge 5: Troubleshooting IPv4 Connectivity Challenge 6: Troubleshooting IPv6 Connectivity Challenge 7: Securing Device Administrative Access Challenge 8: Implementing Device Hardening Challenge 9: Troubleshooting EIGRP Challenge 10: Summary Challenge Lab: 3 Challenge 11: Summary Challenge Lab: 4 Challenge 12: Troubleshooting OSPF Challenge 13: Implementing Single-Homed EBGP Challenge 14: Summary Challenge Lab: 5 Challenge 15: Summary Challenge Lab: 6

Thinking about Onsite?

If you need training for 3 or more people, you should ask us about onsite training. Putting aside the obvious location benefit, content can be customised to better meet your business objectives and more can be covered than in a public classroom. It's a cost effective option.

Submit an enquiry from any page on this site, and let us know you are interested in the requirements box, or simply mention it when we contact you.

ITILv3, RESILIA, PRINCE2, PRINCE2 Agile, AgileSHIFT, MSP, M_o_R, P3M3, P3O, MoP, MoV courses on this page are offered by QA Affiliate of AXELOS Limited. ITIL, RESILIA, PRINCE2, PRINCE2 Agile, AgileSHIFT, MSP, M_o_R, P3M3, P3O,MoP, MoV are registered trademarks of AXELOS Limited. All rights reserved.

Upcoming Dates

  • GREEN This class is Guaranteed To Run.
  • SPVC - Self-Paced Virtual Class.
  • Click a Date to Enroll.
Course Location Days Cost Date
Bayern Munchen5 3750 £3750 2019-12-09
Hamburg Hamburg5 3750 £3750 2020-01-06
Berlin Berlin5 3750 £3750 2020-01-06
Nordrhein-Westfalen Dusseldorf5 3750 £3750 2020-01-27
Darmstadt Frankfurt5 3750 £3750 2020-02-24
Online Online5 3750 £3750 2020-02-24
Bayern Munchen5 3750 £3750 2020-03-23