Cisco Prime Infrastructure Implementing Cisco Prime Infrastructure 3.x CPRI 3.x

Duration: 
5 days
Codes: 
CPRI
Versions: 
3.X

Overview

Dieser Kurs vermittelt das Wissen, welches fur die Installation und den Betrieb der Netzwerkmanagement-Software Cisco Prime Infrastructure von Noten ist. In einer Kombination aus Theorie und Praxis erlernen die Teilnehmer die Funktionen der Cisco Prime Infrastructure und den Umgang mit der Software. Die Theorie wird anhand deutschsprachiger Unterlagen erklärt. Dieser Kurs vermittelt das Wissen, welches fur die Installation und den Betrieb der Netzwerkmanagement-Software Cisco Prime Infrastructure von Noten ist. In einer Kombination aus Theorie und Praxis erlernen die Teilnehmer die Funktionen der Cisco Prime Infrastructure und den Umgang mit der Software. Die Theorie wird anhand deutschsprachiger Unterlagen erklärt. Dieser Kurs vermittelt das Wissen, welches fur die Installation und den Betrieb der Netzwerkmanagement-Software Cisco Prime Infrastructure von Noten ist. In einer Kombination aus Theorie und Praxis erlernen die Teilnehmer die Funktionen der Cisco Prime Infrastructure und den Umgang mit der Software. Die Theorie wird anhand deutschsprachiger Unterlagen erklärt. Kursinhalt Kursinhalt Kursinhalt Kursinhalt

  • Funktionen von Netzwerkmanagement-Systeme
  • Der Cisco Prime Infrastructure Uberblick
  • Installation von Prime Infrastructure
  • Inbetriebnahme von Prime Infrastructure
  • Aufnahme von Geräten
  • Gruppieren von Geräten
  • Erstellen von Wireless Maps
  • Benutzung des Configuration Archive
  • Arbeiten mit dem Software Image Management
  • Erstellen und Ausrollen von Configuration Templates
  • Das Compliance-Modul
  • Uberwachung von Geräten und Interfaces
  • Application Visibility and Control (AVC)
  • Uberwachung von Clients
  • Behandeln von Alarmen und Events
  • Erstellung von Reports

Funktionen von Netzwerkmanagement-Systeme Funktionen von Netzwerkmanagement-Systeme Funktionen von Netzwerkmanagement-Systeme

Der Cisco Prime Infrastructure Uberblick Der Cisco Prime Infrastructure Uberblick Der Cisco Prime Infrastructure Uberblick

Installation von Prime Infrastructure Installation von Prime Infrastructure Installation von Prime Infrastructure

Inbetriebnahme von Prime Infrastructure Inbetriebnahme von Prime Infrastructure Inbetriebnahme von Prime Infrastructure

Aufnahme von Geräten Aufnahme von Geräten Aufnahme von Geräten

Gruppieren von Geräten Gruppieren von Geräten Gruppieren von Geräten

Erstellen von Wireless Maps Erstellen von Wireless Maps Erstellen von Wireless Maps

Benutzung des Configuration Archive Benutzung des Configuration Archive Benutzung des Configuration Archive

Arbeiten mit dem Software Image Management Arbeiten mit dem Software Image Management Arbeiten mit dem Software Image Management

Erstellen und Ausrollen von Configuration Templates Erstellen und Ausrollen von Configuration Templates Erstellen und Ausrollen von Configuration Templates

Das Compliance-Modul Das Compliance-Modul Das Compliance-Modul

Uberwachung von Geräten und Interfaces Uberwachung von Geräten und Interfaces Uberwachung von Geräten und Interfaces

Application Visibility and Control (AVC) Application Visibility and Control (AVC) Application Visibility and Control (AVC)

Uberwachung von Clients Uberwachung von Clients Uberwachung von Clients

Behandeln von Alarmen und Events Behandeln von Alarmen und Events Behandeln von Alarmen und Events

Erstellung von Reports Erstellung von Reports Erstellung von Reports Sie erhalten das ausfuhrliche deutschsprachige Unterlagenpaket – Print, E-Book und personalisiertes PDF! Sie erhalten das ausfuhrliche deutschsprachige Unterlagenpaket – Print, E-Book und personalisiertes PDF! Sie erhalten das ausfuhrliche deutschsprachige deutschsprachige Unterlagenpaket – Print, E-Book und personalisiertes PDF!

Audience

Der Kurs richtet sich an Netzwerkadministratoren und Consultants, welche die Software Cisco Prime Infrastructure 3.x installieren, konfigurieren und administrieren wollen. Der Kurs richtet sich an Netzwerkadministratoren und Consultants, welche die Software Cisco Prime Infrastructure 3.x installieren, konfigurieren und administrieren wollen. Der Kurs richtet sich an Netzwerkadministratoren und Consultants, welche die Software Cisco Prime Infrastructure 3.x installieren, konfigurieren und administrieren wollen. Voraussetzungen Voraussetzungen Voraussetzungen Voraussetzungen Die Teilnehmer mussen mit der grundlegenden Konfiguration von Cisco Komponenten vertraut sein und sollten den Kenntnisstand eines Cisco CCNA mitbringen. Die Teilnehmer mussen mit der grundlegenden Konfiguration von Cisco Komponenten vertraut sein und sollten den Kenntnisstand eines Cisco CCNA mitbringen. Die Teilnehmer mussen mit der grundlegenden Konfiguration von Cisco Komponenten vertraut sein und sollten den Kenntnisstand eines Cisco CCNA CCNA mitbringen. Vorkenntnisse im Bereich LINUX sind hilfreich. Vorkenntnisse im Bereich LINUX sind hilfreich. Vorkenntnisse im Bereich LINUX sind hilfreich.

Course Outline

1 Netzwerkmanagement-Systeme 1.1 Was ist Netzwerkmanagement? 1.2 Was leisten Netzwerk-Management-Systeme? 1.3 Warum SNMP? 1.4 Das Konzept 1.4.1 Der Manager 1.4.2 Die Agenten 1.5 Die MIB 1.5.1 MIB II – Der momentane Standard 1.5.2 Private MIB – Herstellerspezifische Ergänzungen 1.5.3 SNMP – Das Protokoll 1.6 SNMPv2 und v3 1.7 Was ist anders? 1.8 SNMPv3 – Ein Uberblick 1.8.1 User-based Security Model 1.8.2 Das View-based Access Control Model (VACM) 1.8.3 Der Einsatz von SNMPv3 2 Cisco Prime Infrastructure Uberblick 2.1 Uberblick Lifecycle Management 2.2 Uberblick Assurance Management 2.3 Prime Historie 2.4 Prime Version 3.0 2.4.1 Prime Version 3.0.x und Techpack 1 2.5 Prime Version 3.1.x 2.6 Prime Version 3.2.x 2.7 Prime Version 3.3.x 2.8 Lizenzierung 2.8.1 Cisco ONE 3 Installation 3.1 Servergroßen Matrix 3.1.1 Minimum Serveranforderungen 3.2 Installation von Prime Infrastructure 3.3 Upgrade auf Version 3.3 3.4 Installieren von Patches und Device Packs 4 Inbetriebnahme von Prime Infrastructure 4.1 Zugriff uber die Webseite 4.2 Zugriff uber die Konsole (SSH) 4.3 Rootzugriff 4.4 Backup 4.5 ISE Integration 4.6 Best Practices: Server Security Hardening 4.7 Ressourcenverwaltung des Servers 4.8 Benutzerverwaltung (RBAC) 5 Aufnahme von Geräten 5.1 Verwendete Protokolle 5.2 Credential Profiles 5.3 Manuelle Aufnahme von Geräten 5.4 Bulk Import 5.5 User Defined Fields 5.6 Device Discovery 5.7 Bulk Export 5.8 Plug and Play 5.8.1 Plug and Play Dashboard 6 Gruppieren von Geräten 6.1 Gruppen in Prime Infrastructure 6.1.1 Benutzerdefinierte Gruppen 6.1.2 Location Gruppen 6.1.3 Port Gruppe 6.2 Topologie 6.3 Device 360° Ansicht 7 Mobility Services 7.1 Location-Based Services 7.1.1 Positionsbestimmung 7.1.2 Outdoor Mesh 7.2 MSE Integration 7.3 CMX Integration 7.4 Wireless Maps und AP Positionierung bis v3.1 7.4.1 Heatmaps und Abdeckung bis v3.1 7.5 Wireless Maps und AP Positionierung seit v3.2 7.5.1 Wireless Maps Einstellungen 7.5.2 Wireless Maps Views 7.5.3 Wireless Maps Verknupfungen 7.5.4 Automatic Hierarchy Creation 8 Virtual Domains 8.1 Virtual Domains 8.1.1 Virtual Domain Konfiguration 9 Configuration Archive 9.1 Das Configuration Archive 9.1.1 Darstellung der Konfigurationen 9.1.2 Vergleichen der Konfigurationen 9.1.3 Startup/Running Differenz beseitigen 9.2 Globale Suche 10 Software Image Management 10.1 Software Image Management 10.1.1 SWIM Add/Import 10.1.2 SWIM Distribute 10.1.3 SWIM Activate 10.2 Software Image Management Server 11 Configuration Templates 11.1 Configuration Templates Uberblick 11.2 Features & Technologies Templates 11.3 CLI Templates 11.3.1 Custom CLI Template 11.4 Composite Templates 11.5 Ausrollen eines Templates 11.6 Configuration Groups 12 Compliance 12.1 Compliance Definition 12.2 Aktivierung des Compliance Moduls 12.3 Compliance Flowchart 12.4 Eine Compliance Policy erstellen 12.5 Ein Compliance Profile erstellen 12.6 Einen Compliance Job starten 12.7 Einen Fix Job starten 13 Monitoring von Geräten und Interfaces 13.1 Auto Monitoring 13.2 Custom Monitoring 13.3 Custom MIB Polling 13.3.1 Darstellung der Custom MIB Policy 14 Application Visibility and Control (AVC) 14.1 Was ist AVC? 14.2 AVC die Technologie 14.3 AVC Unterstutzung 14.4 AVC Interface Konfiguration Visibility 14.5 AVC Darstellung 14.6 AVC Applikationen 14.7 AVC Konfiguration QoS 15 Monitoring von Clients 15.1 Client Monitoring Einstellungen 15.2 Client Monitoring Filter 15.3 Client Details 15.4 Client Troubleshooting 15.5 Client Tracking 16 Alarme und Events 16.1 Alarme und Events Definition 16.2 Alarm Einstellungen 16.3 Alarm Darstellung 16.4 Alarm Aktionen 16.5 Alarm Policies 16.6 Syslog Viewer 17 Reports 17.1 Report Launch Pad 17.2 Composite Reports 17.3 Custom Reports 17.3.1 Erstellung von Custom Reports 17.3.2 Darstellung der Custom Reports 17.4 PSIRT/EOX Reports

Related Courses

 

Thinking about Onsite?

If you need training for 3 or more people, you should ask us about onsite training. Putting aside the obvious location benefit, content can be customised to better meet your business objectives and more can be covered than in a public classroom. It's a cost effective option.

Submit an enquiry from any page on this site, and let us know you are interested in the requirements box, or simply mention it when we contact you.

ITILv3, RESILIA, PRINCE2, PRINCE2 Agile, AgileSHIFT, MSP, M_o_R, P3M3, P3O, MoP, MoV courses on this page are offered by QA, ATO of AXELOS Limited. ITIL, RESILIA, PRINCE2, PRINCE2 Agile, AgileSHIFT, MSP, M_o_R, P3M3, P3O,MoP, MoV are registered trademarks of AXELOS Limited. All rights reserved.

Upcoming Dates

  • GREEN This class is Guaranteed To Run.
  • SPVC - Self-Paced Virtual Class.
  • Click a Date to Enroll.
Course Location Days Cost Date
Darmstadt Frankfurt5 3750 £3750 2019-10-21
Bayern Munchen5 3750 £3750 2019-12-02
Hamburg Hamburg5 3750 £3750 2020-01-13
Berlin Berlin5 3750 £3750 2020-01-13
Darmstadt Frankfurt5 3750 £3750 2020-03-02